Digitalisierung (durch)denken! | Prof. Dr. Key Pousttchi | Keynote Speaker

Blog

Über den Autor:

Prof. Dr. Key Pousttchi ist einer der international führenden Experten für Digitalisierung, insbesonderedurch den Einfluss von Smartphones, Big Data und Plattformmärkten. Er baute ab 2001 die Forschungsgruppe wi-mobile an der Universität Augsburg auf und war der erste deutschsprachige Wirtschaftsinformatiker, der zum Mobile Business promoviert (2004 zu M-Payment) und habilitiert (2009 zum Einsatz von Mobile Business in Unternehmen und Angeboten für Endkunden) wurde. Vortragstätigkeit und Projekte führten ihn nach Nordamerika, Asien und Afrika, seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung der Universität Potsdam sowie der wi-mobile Prof. Pousttchi GmbH, in der Praxis als Strategieberater, Keynote-Speaker und Aufsichtsrat tätig sowie gefragter Gesprächspartner der Medien, von Deutschlandfunk und ZDF bis zur “New York Times”. 2013 holte er die International Conference on Mobile Business im zwölften Jahr ihres Bestehens erstmals nach Deutschland.

08.11.2016

Warum wir Mobile Payment neu denken müssen

Eins vorweg: Mobile Payment kommt. So sicher wie das Amen in der Kirche. Die Kunden wollen es und irgendwann in den nächsten Jahren wird diesen Kunden jemand ein System anbieten, das erfolgreich sein wird. Und das wird eine tektonische Verschiebung der Marktmacht für viele traditionelle Branchen nach… (mehr)

31.08.2016
21.06.2016

Plattformmärkte – Bedrohung oder Chance?

Beim Stichwort Digitalisierung denken Unternehmen in erster Linie an ihre eigenen Prozesse. Der wirkliche "Digital Tsunami" kommt jedoch in den meisten Fällen von außen – nicht zuletzt durch die Digitalisierung des Lebens der Endkunden. Wesentliche Elemente sind Plattformmärkte, Daten und die Smartphones… (mehr)

16.03.2016

Die technische Entwicklung sollte den Menschen dienen, nicht umgekehrt

Endkunden, Unternehmen, aber auch ganze Volkswirtschaften: Von den Verschiebungen sind alle betroffen. Jeder, der Produkte für Endkunden herstellt oder anbietet, müsse gegenwärtig genau schauen, wie die Digitalisierung sein Geschäftsmodell beeinflusse, erklärt Pousttchi. „Eine Reihe Branchen hat es schon… (mehr)

03.02.2016

An der Schwelle zur digitalisierten Wirtschaft

Die „digitale Revolution“ ist noch lange nicht zu Ende, da ist sich Key Pousttchi sicher. Wenn der Wissenschaftler heute seine Studierenden fragt, wer noch kein Smartphone habe, meldet sich niemand. 60 Jahre benötigte das Telefon, bis jeder Haushalt über eines verfügte. In nur 30 Jahren vollendete der… (mehr)